DAS Studio –
                Dance Art Sport Studio in Frankfurt am MainDeutschРусский / Russisch


Home

Info

News

Kurse


Pädagogen

Fotos
You are
                        here Preise

Studio

Anfahrt

Flyer

Kontakt

Impressum

Links

FacebookTwitter

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen DAS STUDIO für Kinderkurse
Kurse für Kinder und Teens (bis 19 Jahre) Stand 06.01.2014


1. Anmeldung und Aufnahme

Die Anmeldung schließt die Anerkennung der pädagogischen
Zielsetzung, der Hausordnung, der Teilnahmebedingungen und der
Gebührenverpflichtung mit ein. Jeder Kursteilnehmer hat den
Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten. Die hier zu
lesenden AGB sind Bestandteil des Vertrages zwischen der Kunde
und DAS STUDIO. Die Anmeldung erfolgt schriftlich (Das
Anmeldungsformular ist unter http://www.das-studio.
eu/DAS_Studio_Anmeldeformular.pdf
verfügbar). Sie gilt bis
zum Ende des jeweiligen Schuljahres und verlängert sich
automatisch, wenn sie nicht fristgerecht gekündigt wird. Bei
minderjährigen Schülerinnen und Schülern ist die schriftliche
Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich. Ein Anspruch
auf Aufnahme besteht nicht.

2. Gebühren und Zahlungsbedienungen mit SEPA

Die Gebühren werden nach den allgemeinen Richtlinien für
Privatschulen 12 x im Jahr (mtl.) im Voraus jeweils zu
Monatsanfang gezahlt. (12 gleichen Monatsbeiträgen) . Die Zahlung
der Entgelte kann ausschließlich durch SEPA- Lastschrifteinzug
erfolgen. Der Kunde verpflichtet sich, alle für die Teilnahme am
SEPA-Lastschriftverfahren erforderlichen personenbezogene Daten
(Vorname, Name, Anschrift) und eine Bankverbindung
(Kontoinhaber, BIC und IBAN) mitzuteilen. Hierbei erteilt der Kunde
seine Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen
sowie sein Einverständnis zum SEPA-Lastschrifteinzug von seinem
angegebenen Konto in Deutschland. Im Falle, dass ein Kunde nicht
der Kontoinhaber des angegebenen Kontos ist, stellt er sicher, dass
das Einverständnis des Kontoinhabers für den Lastschrifteinzug
vorliegt. Der Kontoinhaber ist verpflichtet, für eine ausreichende
Kontodeckung zu sorgen, so dass die Lastschrift eingezogen
werden kann. Sollte eine Lastschrift unberechtigt vom Zahler
zurückgegeben werden oder der Einzug der Forderung bei dessen
Kreditinstitut aus von ihm zu vertretenden Gründen - insbesondere
wegen unzureichender Deckung, falscher oder ungültiger
Bankdaten oder Widerspruch - scheitern, so ist er verpflichtet,
umgehend für ausreichende Deckung bzw. für die Behebung des
Grundes der Zahlungsstörung zu sorgen, so dass neben dem
ausstehenden Betrag die jeweils gültige Rücklastschriftgebühr
(derzeit 11 €) sowie die anfallenden Fremdgebühren der Hausbank
spätestens nach 14 Werktagen an DAS STUDIO überwiesen
werden. Bei Rücklastschriften, die der Kunde zu vertreten hat,
berechnet DAS STUDIO eine Bearbeitungsgebühr – 4€ per
Zahlungserinnerung. Bei Zahlungsverzug fallen noch
Mahngebühren an. (15€ je Mahnung). Nach der dritten Mahnung
(auch per E-Mail) wird das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet,
das zu weiteren Gebühren führt. Der Jahresbeitrag schließt auch
die unterrichtsfreien Zeiten an Ferien- und Feiertagen ein. Ferien,
Feiertage und andere unterrichtsfreie Tage richten sich nach den
geltenden Bestimmungen des Landes Hessen für allgemein
bildende Schulen. Workshops, Seminare, privat Stunden außerhalb
des Stundenplans sind extra zu bezahlen. Wird das Entgelt, der
Kurs- oder Workshopbeitrag nicht oder nicht rechtzeitig gezahlt
verliert der Schüler das Recht, an den Unterrichtsstunden
teilzunehmen. Darüber hinaus hat das DAS STUDIO das Recht, die
Unterrichtsverhältnisse außerordentlich zu kündigen.
Preiserhöhungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Im Fall einer
Preiserhöhung hat der Schüler allerdings die Möglichkeit, den
Vertrag innerhalb der unter Ziffer 3. genannten Fristen zu kündigen.

3. Beendigung des Unterrichtsverhältnisses

Kündigungen sind zu jedem neuen Quartal möglich. Jede
Abmeldung, auch die einer Zweit- oder Drittunterrichtstunde
erfordert eine schriftliche Kündigung, die jeweils 4 Wochen vor
Quartalsende 31.3, 30.6, 30.9, 31.12 (also bis zum 28./29. Februar
- 31. Mai - 30. August - 31. November) erfolgen muss.
Kündigungen bedürfen der Schriftform. Entscheidend ist dabei der
Zugang bei dem DAS STUDIO.

4. Unterrichtsausfall / Unterrichtsveränderung

Versäumt ein Schüler oder eine Schülerin den Unterricht besteht
kein Anspruch auf Nachholstunden oder Gebührenerstattung. Dem
Unterrichtsversäumnis einzelner Teilnehmer aus Krankheitsgründen
(mind. vier Wochen) gewähren wir gerne nach Vorlage eines
ärztlichen Attests einen Preisnachlass in Form eines Gutscheins für
den zukünftigen Unterricht. Dieser Anspruch besteht nicht bei
Urlaub oder sonstigem Fernbleiben. Ferienzeiten und Feiertage
sind keine Ausfallzeiten. Unterrichtsstunden, die wegen
Verhinderung der Lehrkraft nicht stattfinden können, werden
nachgeholt oder durch einen Ersatzlehrer erteilt. DAS STUDIO
behält sich Änderungen im Stundenplan, Kursbelegung und
Lehrerwechsel aus organisatorischen oder pädagogischen Gründen
vor. Ein Lehrerwechsel begründet keine fristlose Kündigung des
Schülers. DAS STUDIO behält sich vor, bei zu geringer
Teilnehmerzahl oder aus dringenden Gründen (z.B. Kündigung der
Lehrerin) den Kurs zu beenden. Die Teilnehmer haben deswegen
keine Ansprüche an DAS STUDIO.

5. Kleiderordnung

Hierbei erteilt der Kunde seine Zustimmung zur Kleiderordnung. Es
gilt die im Kurs jeweils vorgegebene Kleiderordnung.

6. Gesundheitsbestimmungen

Erkrankte Kinder sollen nicht am Unterricht teilnehmen. Über
physische und psychische Beeinträchtigungen der Schülerinnen
und Schüler ist die Schulleitung oder Lehrkraft zu informieren.

7. Bild und Tonaufzeichnungen

DAS STUDIO ist berechtigt im Unterricht und bei Veranstaltungen
Bild, Video und Tonaufzeichnungen herzustellen und für seine
Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit zu verwenden. Das gilt auch
für die Aufzeichnungen von Presse und Medien. Ist ein Mitglied
nicht damit einverstanden, so bitten wir dies an DAS STUDIO
mitzuteilen. Eine Vergütungspflicht besteht nicht.

8. Aufsicht und Haftung

Eine Aufsicht durch die Lehrkraft besteht nur während der
vereinbarten Unterrichtszeiten. Sie beginnt und endet im
Unterrichtsraum. Sie beginnt beim Betreten des Tanzsaals und
endet beim Verlassen desselben. Es besteht keine gesonderte
Unfallversicherung für die Schüler/innen.
Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Für
Verletzungen oder eventuelle Schäden des Schülers, die im
Rahmen des normalen Unterrichts auftreten, haftet der
Vertragsnehmer. Für mitgebrachte Wertgegenstände, Geld und
Garderobe / Kleidung, eigene Musikinstrumente und Arbeitsmittel
wird keine Haftung übernommen. Für Schäden jeder Art, die der
Schüler verursacht, kommt der Schüler auf. Bei Minderjährigen
haften die Erziehungsberechtigten.

9. Datenschutz

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetz (BDGS) macht DAS
STUDIO aufmerksam, dass im Rahmen der Geschäftsabwicklung
mittels EDV-Anlage gemäß § 33 BGDS persönliche und
Kontaktdaten verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche
Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

10. Sonstiges

Der Schüler verpflichtet sich, im Falle eines Umzuges, die
geänderte Adresse unverzüglich an DAS STUDIO mitzuteilen. DAS
STUDIO behält sich vor zu entscheiden, zur welchem Zeitpunkt der
Schüler für den Auftritt reif ist. Eine kontinuierliche Teilnahme am
Unterricht ist fraglos die beste Voraussetzung für das rein
technische Erlernen der Tanzart. Privatstunden finden nach
Anfrage statt. Probe für Auftritte und zusätzliche Unterrichtsstunden
sind nach der Schulleitungsgenehmigung außerhalb des
Stundenplans möglich. Es besteht kein Anspruch auf Einlass für
verspätet erscheinende Teilnehmer (ab 10 min). Sollte eine
Regelung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam
sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Klauseln davon nicht
berührt. Sitz des DAS STUDIO und Geltungsbereich der AGB ist
60599 Frankfurt am Main, Offenbacher Landstr. 7-13.

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen DAS STUDIO.  Kurse für Erwachsene Stand 06.01.2014


1. Anmeldung und Aufnahme

Die Anmeldung schließt die Anerkennung der pädagogischen
Zielsetzung, der Hausordnung, der Teilnahmebedingungen und der
Gebührenverpflichtung mit ein. Jeder Kursteilnehmer hat den
Anweisungen des Lehrpersonals Folge zu leisten. Die hier zu
lesenden AGB sind Bestandteil des Vertrages zwischen der Kunde
und DAS STUDIO. Die Anmeldung erfolgt schriftlich (Das
Anmeldungsformular ist unter http://www.das-studio.
eu/DAS_Studio_Anmeldeformular_Erwachsenenkurse.pdf

verfügbar). Sie gilt bis zum Ende des dritten Monats und verlängert
sich automatisch, wenn sie nicht fristgerecht gekündigt wird. Für die
Workshops ist der Vertrag nur auf die Dauer des Workshops
geschlossen. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht nicht.

2. Gebühren und Zahlungsbedienungen mit SEPA

Die Gebühren werden für 3 Monate im Voraus monatlich gezahlt. (3
gleichen Monatsbeiträgen) Die Zahlung der Entgelte kann durch
SEPA-Lastschrifteinzug, Überweisung oder Bar erfolgen. SEPALastschrifteinzug:
Der Kunde verpflichtet sich, alle für die Teilnahme
am SEPA-Lastschriftverfahren erforderlichen personenbezogene
Daten (Vorname, Name, Anschrift) und eine Bankverbindung
(Kontoinhaber, BIC und IBAN) mitzuteilen. Hierbei erteilt der Kunde
seine Zustimmung zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen
sowie sein Einverständnis zum SEPA-Lastschrifteinzug von seinem
angegebenen Konto in Deutschland. Im Falle, dass ein Kunde nicht
der Kontoinhaber des angegebenen Kontos ist, stellt er sicher, dass
das Einverständnis des Kontoinhabers für den Lastschrifteinzug
vorliegt. Der Kontoinhaber ist verpflichtet, für eine ausreichende
Kontodeckung zu sorgen, so dass die Lastschrift eingezogen
werden kann. Sollte eine Lastschrift unberechtigt vom Zahler
zurückgegeben werden oder der Einzug der Forderung bei dessen
Kreditinstitut aus von ihm zu vertretenden Gründen - insbesondere
wegen unzureichender Deckung, falscher oder ungültiger
Bankdaten oder Widerspruch - scheitern, so ist er verpflichtet,
umgehend für ausreichende Deckung bzw. für die Behebung des
Grundes der Zahlungsstörung zu sorgen, so dass neben dem
ausstehenden Betrag die jeweils gültige Rücklastschriftgebühr
(derzeit 11 €) sowie die anfallenden Fremdgebühren der Hausbank
spätestens nach 14 Werktagen an DAS STUDIO überwiesen
werden. Bei Rücklastschriften, die der Kunde zu vertreten hat,
berechnet DAS STUDIO eine Bearbeitungsgebühr – 4€ per
Zahlungserinnerung. Bei Zahlungsverzug fallen noch
Mahngebühren an. (15€ je Mahnung). Nach der dritten Mahnung
(auch per E-Mail) wird das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet,
das zu weiteren Gebühren führt. Der Gesamtbetrag schließt auch
die unterrichtsfreien Zeiten an Ferien- und Feiertagen ein. Ferien,
Feiertage und andere unterrichtsfreie Tage richten sich nach den
geltenden Bestimmungen des Landes Hessen für allgemein
bildende Schulen. Workshops, Seminare, privat Stunden außerhalb
des Stundenplans sind extra zu bezahlen. Wird das Entgelt, der
Kurs- oder Workshopbeitrag nicht oder nicht rechtzeitig gezahlt
verliert der Schüler das Recht, an den Unterrichtsstunden
teilzunehmen. Darüber hinaus hat das DAS STUDIO das Recht, die
Unterrichtsverhältnisse außerordentlich zu kündigen.
Preiserhöhungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Im Fall einer
Preiserhöhung hat der Schüler allerdings die Möglichkeit, den
Vertrag innerhalb der unter Ziffer 3. genannten Fristen zu kündigen.

3. Beendigung des Unterrichtsverhältnisses

Eine Kündigung dieses Vertrages ist bei Einhaltung einer Frist von
vier Wochen vor Vertragsende möglich. Jede Abmeldung, auch die
einer Zweit- oder Drittunterrichtstunde erfordert eine schriftliche
Kündigung. Kündigungen bedürfen der Schriftform. Entscheidend
ist dabei der Zugang bei dem DAS STUDIO.

4. Unterrichtsausfall / Unterrichtsveränderung

Versäumt ein Schüler/In, die das Monatsentgelt zahlen, den
Unterricht, besteht Anspruch auf eine Nachholstunde, jedoch auf
eine Zeitspanne von 4 Wochen begrenzt. Vorausgesetzt ein
Schüler/In hat sich vorher schriftlich (auch per E-Mail) von der nicht
wahrgenommenen Stunde entschuldigt. Dem
Unterrichtsversäumnis einzelner Teilnehmer aus Krankheitsgründen
(mind. vier Wochen) gewähren wir gerne nach Vorlage eines
ärztlichen Attests einen Preisnachlass in Form eines Gutscheins für
den zukünftigen Unterricht. Dieser Anspruch besteht nicht bei
Urlaub oder sonstigem Fernbleiben. Ferienzeiten und Feiertage
sind keine Ausfallzeiten. Unterrichtsstunden, die wegen
Verhinderung der Lehrkraft nicht stattfinden können, werden
nachgeholt oder durch einen Ersatzlehrer erteilt. DAS STUDIO
behält sich Änderungen im Stundenplan, Kursbelegung und
Lehrerwechsel aus organisatorischen oder pädagogischen Gründen
vor. Ein Lehrerwechsel begründet keine fristlose Kündigung des
Schülers.

5. Kleiderordnung

Hierbei erteilt der Kunde seine Zustimmung zur Kleiderordnung. Es
gilt die im Kurs jeweils vorgegebene Kleiderordnung.

6. Bild und Tonaufzeichnungen

DAS STUDIO ist berechtigt im Unterricht und bei Veranstaltungen
Bild, Video und Tonaufzeichnungen herzustellen und für seine
Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit zu verwenden. Das gilt auch
für die Aufzeichnungen von Presse und Medien. Ist ein Mitglied
nicht damit einverstanden, so bitten wir dies an DAS STUDIO
mitzuteilen. Eine Vergütungspflicht besteht nicht.

7. Aufsicht und Haftung

Eine Aufsicht durch die Lehrkraft besteht nur während der
vereinbarten Unterrichtszeiten. Sie beginnt und endet im
Unterrichtsraum. Sie beginnt beim Betreten des Tanzsaals und
endet beim Verlassen desselben. Es besteht keine gesonderte
Unfallversicherung für die Schüler/innen.
Die Teilnahme am Unterricht erfolgt auf eigene Gefahr. Für
Verletzungen oder eventuelle Schäden des Schülers, die im
Rahmen des normalen Unterrichts auftreten, haftet der
Vertragsnehmer. Für mitgebrachte Wertgegenstände, Geld und
Garderobe / Kleidung, eigene Musikinstrumente und Arbeitsmittel
wird keine Haftung übernommen. Für Schäden jeder Art, die der
Schüler verursacht, kommt der Schüler auf.

8. Datenschutz

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetz (BDGS) macht DAS
STUDIO aufmerksam, dass im Rahmen der Geschäftsabwicklung
mittels EDV-Anlage gemäß § 33 BGDS persönliche und
Kontaktdaten verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche
Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

9. Kurse für Erwachsenen / Zehnerkarten

Mit der Anmeldung bei der Monatsentgeltzahlung, verpflichten sich
Erwachsene Teilnehmer für mindestens drei Monate am Kurs
teilzunehmen. Die Gebühren werden monatlich im Vorfeld
entrichtet. Für alle Erwachsenen Teilnehmer werden auch die
Zehnerkarten angeboten. Mit dieser Zehnerkarte können gegen
Entgelt zehn Unterrichtsstunden besucht werden. Die Zehnerkarten
sind im Studio erhältlich und sind vier Monate nach dem Erwerb
gültig. Die Zehnerkarten sind auf das darauf folgende Jahr
übertragbar. Die Zehnerkarte ist an eine natürliche Person
gebunden und ist nicht auf andere Teilnehmer übertragbar.

10. Sonstiges

Der Schüler verpflichtet sich, im Falle eines Umzuges, die
geänderte Adresse unverzüglich an DAS STUDIO mitzuteilen.
Privatstunden finden nach Anfrage statt. Probe für Auftritte und
zusätzliche Unterrichtsstunden sind nach der
Schulleitungsgenehmigung außerhalb des Stundenplans möglich.
Es besteht kein Anspruch auf Einlass für verspätet erscheinende
Teilnehmer (ab 10 min).Sollte eine Regelung dieser Allgemeinen
Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der
übrigen Klauseln davon nicht berührt. Sitz des DAS STUDIO und
Geltungsbereich der Geschäftsbedingungen ist 60599 Frankfurt am
Main, Offenbacher Landstr. 7-13